Wurmpark-Eröffnung

Besuch aus Gerasdorf

Wurm in Floridsdorf


Buchpräsentation im Cafe "schau vorbei"

Ein Maler liest


Wurm/Eigner

.Der Schriftsteller Herbert Eigner aus Wittau und der Maler Gottfried „Laf“ Wurm unterhielten die Besucher der Buchpräsentation im Cafe „schau vorbei“ in Leopoldsdorf mit einer humorvollen Lesung im Dialekt. Eigner schuf in diesem Buch „a haxn und zwa gsunde händ“ skurrile und morbid-makabre Momentaufnahmen aus der schönen Wienerstadt und Wurm ist darin mit nicht minder schwarzhumorig dazugehörigen Linolschnitt-Illustrationen vertreten. Damit wurde die Tradition der Kulturveranstaltungen im ehemaligen Kulturcafe Seunigg fortgesetzt. Wurm war auch schon bei der Eröffnung des Cafes im Jahre 1991 dabei – und war auch diesmal der Erste, der las und auch seine Bilder ausstellte.

Wurm Deutsch Wagram


Tag der offenen Tür

Eigner/Wurm Buchpräsentation

bei der Arbeit

Laf Wurm stellt Kalender 2014 vor

Tag der offenen Tür bei Laf Wurm