Nicht nur der Frühling ließ auf sich warten, sondern auch die Möglichkeit eines Brückenschlages zwischen dem Marchfeld und dem slovakischen Zahorie.

Anlässlich der Eröffnung der Brücke über die March regte LH Dr. Erwin Pröll in einem Gesräch mit dem Marchfelddichter Helmut Pacholik an doch ein Buch über die Grenzbetrachtung aus seiner Sicht zu schreiben, wie etwa „Die Begnung mit dem Tostolop“ zu schreiben.

Dem Betrachter soll die damalige Situation an der Grenze vor Augen geführt werden.

Unter Mithilfe der Kulturabteilung der Niederösterreichischen Landesregierung und der RAIKA Gänserdorf war es möglich eine überarbeitete Version des Buches mit dem Titel „Eine Flussfahrt an der toten – heute offenen Grenze“ auf den Markt zu bringen. Das Buch beinhaltet auch eine ganze Reihe von Aquarellen des Malers Gottfried „Laf“ Wurm.

Das Buch kostet € 15,00 und ist in den Filialen der RAIKA Gänserndorf, den beiden Künstlern und in den heimischen Buchhandlungen zu erwerben.

 

Download
vymy wurm pachi.txt
Text Dokument 983 Bytes
Download
kurier pachi wurm 1 hoch.jpg
JPG Bild 898.8 KB
Download
kurier wurm pachi.jpg
JPG Bild 1.9 MB