Download
vymyartikel mona lisa zz.txt
Text Dokument 1.9 KB

Vor einer Woche haben die MonaLisa Twins (Mona und Lisa Wagner) ihr neues Musik-Video zu ihrem Lied „The Wide, Wide Land“ herausgebracht. Gedreht wurde der Clip auf den Rasenflächen der Firma „Zehetbauer Fertigrasen“. MusikerInnen aus Franzensdorf, Orth/Donau und Leopoldsdorf marschierten in der Musikkapelle mit, die in der zweiten Hälfte des Videos einsetzt - alle in den blauen Uniformen der Franzensdorfer Blasmusik.
Der Song ist eine weitere Eigenkomposition ihres Debut-Albums "When We're Together", das vor einem Jahr erschienen ist. Und obwohl dieses Lied ursprünglich gar nicht für das Album geplant war, ist es doch für viele zum Favorit geworden.
Als die Twins im Sommer 2011 gerade mit den Studioaufnahmen zum Album begonnen hatten, starb ihre Großmutter. „Sie hatte jahrelang an schwerer Alzheimer-Demenz gelitten und konnte keinen Bezug mehr zu unserer Welt herstellen. Trotzdem lachte und scherzte sie immer, tanzte und sang, solange sie konnte. Und wenn ihr die Worte nicht mehr einfielen, summte sie einfach die Melodie mit. Wir fanden daher, das passendste Abschiedsgeschenk für sie wäre ein selbst komponiertes Lied“ erzählen die Twins.
Für die Girls war von Anfang an klar, dass dieser Song nur einen Namen haben konnte: „The Wide, Wide Land“. Ihre Großmutter spazierte fast täglich über die Ebenen des Marchfeldes, und jedes Mal blieb sie kurz stehen, schaute über das Land und zitierte bedeutungsvoll Arthur Schnitzlers Tragikomödie “Das weite Land”. So kam es als 11. Lied auf das Album.
„Wir vermissen unsere Oma sehr, und die Arbeiten am Video haben einige sehr starke und schöne Erinnerungen zurückgebracht. Wir danken allen sehr herzlich, die uns dabei unterstützt haben, dass wir die Stimmung des Liedes im Video genauso umsetzen konnten, wie wir sie ausdrücken wollten“, sagen die Zwillinge.

Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=iPzUcGPAtR0