Fotoshooting im Steinbruch

Fotografie: das ist Faszination des Bildes, die Chance Momente festzuhalten. Der Fotograf kann dem Ablauf der Zeit Einhalt gebieten, kann seine Umwelt gestalten und hat das Bild zu Werkzeug seiner Kommunikation gemacht. Das ist die Devise des Österreichischen Gesellschaft der Photographie (ÖGPh) mit Präsident Albert Kriegler. Die Mitglieder, die auf 65 limitiert sind veranstalten von Zeit zu Zeit Fotoshootings. Organisator ist der Marchegger Jose Andrade (Vorstandsmitglied). Diesmal war der Steinbruch Deutsch Altenburg der Schauplatz des shootings. Die drei Models Marina, Betty und Veronika sorgten für die nötigen „Fotoobjekte“. Ermöglicht hat dieses Shooting Regionalgeschäftsführer Franz Schalko von der Firma Rohrdorfer und durch das Gelände führte Sebastian Schinagl. Mehr gibt es beim Klick auf das nebenstehende Bild von Betty

Kommentar schreiben

Kommentare: 0